1. Buchungen/Mietpreis

Es gelten die Preise der bei Anmietung jeweils gültigen Preisliste gemäß der gebuchten Autokategorie. Im Falle einer Nicht-Verfügbarkeit der gebuchten Autokategorie, verpflichtet sich mobil-auf-kreta.de dazu, dem Kunden ein Fahrzeug einer höheren Kategorie zur Verfügung zu stellen, ohne dass dem Kunden dabei Mehrkosten in Rechnung gestellt werden.

2. Berechtigter Fahrer / Zusatzfahrer

Das Fahrzeug darf nur vom Kunden selbst gelenkt werden. Wird das Fahrzeug von anderen Personen (zweiter Zusatzfahrer) gelenkt, fällt keine zusätzliche Gebühr an. Für jeden darüber hinaus gehenden Zusatzfahrer (dritter Fahrer) fällt eine Gebühr von 3,– Euro/Tag an. Jeder Fahrer muss das festgesetzte Mindestalter von 23 Jahren haben und mindestens ein Jahr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sein.
Der Kunde oder der im Mietvertrag eingetragene Fahrer muss bei jeder Anmietung in Besitz eines gültigen Führerscheins sein, der bei Mietbeginn vorgelegt werden muss. Der Kunde bzw. Fahrer muss außerdem mindestens ein Jahr im Besitz eines Führerscheins sein.
Fahrer aus nicht EU Ländern müssen über einen internationalen Führerschein verfügen. Dieser muss mit dem Original-Führerschein vorgelegt werden.

3. Zahlungsweise

Der Kunde kann bei Entgegennahme des Fahrzeugs sowohl mit Kreditkarte, als auch bar bezahlen.

4. Stornierung

Der Kunde kann die Reservierung stornieren, wenn er denselben Buchungskanal verwendet wie für die Reservierung. Stornierungen müssen schriftlich erfolgen.

Folgende Gebühren fallen bei einer Stornierung an:
Eine Stornierung muss 3 Tage (72 Stunden) vor dem gebuchten Tag und Uhrzeit erfolgen. Im Falle einer Stornierung 3 Tage vor dem gebuchten Tag (wie hier beschrieben), werden alle geleisteten Vorauszahlungen oder Zahlungen zu 100% zurück erstattet.
Im Falle einer Stornierung zu einem späteren Zeitpunkt (nach Ablauf der 3 Tage) werden alle Vorauszahlungen/Zahlungen einbehalten.

5. Abholung / Rückgabe des Fahrzeugs

Der Kunde muss das Fahrzeug zum vereinbarten Ort, Datum und Uhrzeit abgeben. Der Kunde verpflichtet sich das Fahrzeug mit der gleichen Tankfüllung zurückzubringen, die bei Abholung vorhanden war. Im Falle einer Rückgabe des Fahrzeugs mit weniger Kraftstoff als bei der Abholung, wird die Differenz zu Lasten des Kunden erfolgen. Sollte das Fahrzeug mit einer höheren Tankfüllung als bei der Abholung zurückgebracht werden, so werden hier keine Kosten an den Kunden zurückerstattet.

Bei der Berechnung der Mietkosten gilt das 24-Stunden-Prinzip.
Beispiel:
Sie nehmen um 11 Uhr am Flughafen Ihr Auto entgegen. Nach Beendigung der Mietdauer stellen Sie das Auto um 17 Uhr am Flughafen ab. Hier fällt noch ein zusätzlicher Miettag an, da das Auto vier Stunden später als bei der Abholung abgegeben wurde.

6. Verhalten bei Unfällen und sonstigen Schadensfällen

Verkehrsregelverstöße:
Sämtliche Verstöße gegen die Verkehrsregeln gehen zu Lasten des Kunden/Fahrers.

Der Kunde hat nach einem Unfall, Brand, Diebstahl, Wild- oder sonstigen Schaden sofort die Polizei und den Vermieter zu verständigen. Dies gilt auch bei selbstverschuldeten Unfällen ohne Mitwirkung Dritter.
Bei einer eigenen Unfallschuld wird eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 15,– Euro erhoben. Wird der Vermieter und die Polizei bei einem Unfall nicht vom Kunden informiert, so gehen alle anfallenden Kosten aus dem Unfall zu Lasten des Kunden.

7. Versicherung

Alle Fahrzeuge sind mit einer Vollkasko Versicherung gedeckt.

CDW Collision Damage Waiver ohne Selbstbeteiligung:
Dem Kunden entstehen keine Kosten für versursachte Schäden am Fahrzeug. Absolute Voraussetzung hierfür ist die Einhaltung der örtlichen Verkehrsregeln.

LDW Loss & Damage Waiver
Der Kunde trägt keine Kosten für Schäden an Glas, Schäden durch Feuer und bei einem Diebstahl des angemieteten Fahrzeugs. Absolute Voraussetzung hierfür ist, dass das Fahrzeug ordnungsgemäß geführt wird (z.B. Fahrzeug wurde ordnungsgemäß abgeschlossen und verriegelt).

Nicht gedeckt sind folgende Schäden:
Schäden an Reifen
Schäden am unteren Teil des Fahrzeugs
Diebstahl von persönlichen Eigentum im Fahrzeug

8. Gerichtsstand:

Für alle Streitigkeiten aus oder der hier getätigten Buchung, wird das zuständige Gericht des Landes des Vertragsschlusses als Gerichtsstand vereinbart.

9. Extras:

Bei Buchung von Extras (Baby Seat, GPS, etc) fällt zusätzlich eine Tagesgebühr von 3,— bzw. 7,— Euro an, wie in der Buchungsmaske notiert. Unabhängig von der Mietdauer, werden diese Extras maximal mit 50,— bzw. 70,— Euro für die gesamte Mietdauer berechnet.